LED-Lichterketten: Sauber, sicher, schön!

Eine sichere – und noch dazu absolut rußfreie! – Alternative sind LED-Lichterketten, die es in den unterschiedlichsten Größen, Farben, Formen und Längen gibt, für drinnen und auch für draußen. 
Im Haus kann man praktisch alles mit den LED-Lichterketten dekorieren, Bilder, Spiegel, Regale, Dekofiguren, Hirschgeweihe, Pflanzen, Regale, einfach alles, an dem sich die Ketten befestigen lassen, kann damit verschönert werden. Wer einen offenen Kamin hat, aber kein echtes Feuer möchte, kann die Feuerstelle auf unterschiedlichste Weise damit dekorieren. Sehr wohnlich wirkt es beispielsweise, wenn schöne Holzscheite von einer Lichterkette umsponnen sind, die sozusagen auf Knopfdruck ihr Licht scheinen lässt – absolut sicher und sauber. Die goldfarbene LED-Lichterkette Moodison wirkt besonders warm und gemütlich und ist damit der perfekte Feuerersatz. (https://www.serviette.com/duni-led-lichterkette-5-meter-moodison-gold1


Einen ähnlichen Effekt kann man im Freien in einer Feuerschale erzielen. Hier muss man darauf achten, dass die Lichterkette für den Betrieb im Freien geeignet ist; andernfalls kann man sie nur auf überdachten Terrassen und Balkons verwenden bzw. sie nach Gebrauch direkt wieder ins Haus holen. 
Bei vielen Kerzenliebhabern sammeln sich über die Jahre eine ganze Menge bunter Windlichter an, die für den Gebrauch mit Votivkerzen oder Teelichtern gedacht sind. Eine absolut kindersichere und haustierfreundliche Möglichkeit, diese Windlichter jederzeit zu verwenden, ermöglichen Mikrolichterketten wie die Moodison-Lichterkette. Sie kann einfach in die bunten Gläser gegeben werden und lässt sie von innen strahlen, genau wie echte Kerzen es tun würden, nur eben sicherer. 
Auch Laternen sehen buchstäblich zauberhaft aus, wenn man sie statt mit einer Kerze mit einer lose aufgewickelten Lichterkette bestückt. Am besten kommt dieser Effekt zur Geltung, wenn man mindestens drei Laternen kombiniert, die sich ähnlich sind, aber eben nicht identisch.

 

zurück zur Liste